IT-Newsfeed – von Golem.de
  • Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    am 25. Februar 2020 um 21:10

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom. (RAM, Storage)

  • Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    am 25. Februar 2020 um 17:08

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen. Von Meike Laaff (Julian Assange, Rechtsstreitigkeiten)

  • Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    am 25. Februar 2020 um 17:01

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen. (Paypal, eBay)

  • DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    am 25. Februar 2020 um 16:07

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen. Von Dietmar Neuerer (DSGVO, Google)

  • Dispatch: Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
    am 25. Februar 2020 um 15:18

    Die Entwickler von Netflix haben ihr Framework Dispatch als Open Source veröffentlicht. Damit will das Team besser auf kritische Situationen vorbereiten, auf die schnell reagiert werden muss. (Netflix, Sicherheitslücke)

  • IHS Holding: Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse
    am 25. Februar 2020 um 14:59

    Es dürfte der größte Börsengang eines afrikanischen Unternehmens in den USA werden. IHS Holding ist einer der größten unabhängigen Betreiber von Mobilfunktürmen der Welt, aktiv in Afrika und auf anderen Kontinenten. (Mobilfunk, Handy)

  • Mozilla: Firefox-Nutzer in den USA bekommen alle DoH
    am 25. Februar 2020 um 13:36

    Nach vielen Experimenten und monatelangen Verzögerungen wird Mozilla das Protokoll DNS over HTTPS (DoH) für alle US-Nutzer von Firefox ausrollen. Der Anbieter will seinen Nutzern die Technik später aber auch weltweit zur Verfügung stellen. (Firefox, Browser)

  • Onlineshopping: DM-Drogeriemärkte nehmen alle Pakete an
    am 25. Februar 2020 um 13:14

    Wer seine Onlineeinkäufe nicht selbst annehmen kann und nicht bei verschiedenen Nachbarn danach suchen möchte, kann den nächsten DM-Markt als Adresse wählen. Der Service ist kostenlos und soll Kunden in die Filialen locken. (DHL, Wirtschaft)

  • CDN-Anbieter: Cloudflare wechselt von Intel auf AMDs Epyc
    am 25. Februar 2020 um 12:47

    Nach neun Generationen keine Custom-Intel-Server mehr: Cloudflare setzt bei der Gen10 komplett auf AMDs Epyc 7002 mit 48 CPU-Kernen. Das Leitmotiv "Intel not inside" gilt auch bei Netzwerk und Storage. (Cloudflare, Prozessor)

  • Neue Smartphone-Tarife: Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny
    am 25. Februar 2020 um 12:25

    Congstar überarbeitet seine beiden Allnet-Prepaid-Tarife. Diese erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen, LTE-Nutzung gibt es nur gegen Aufpreis. Im Vergleich bieten die Tarife von Rewe und Penny deutlich mehr bei geringeren Kosten. (Congstar, Telekom)

  • Chevrolet Menlo: GM stellt günstiges Elektroauto für China vor
    am 25. Februar 2020 um 12:12

    China ist der größtes Markt für Elektroautos. Der US-Automobilkonzern General Motors wird sein nächstes Elektroauto, den Chevrolet Menlo, deshalb nur dort verkaufen. Ob das vergleichsweise günstige Auto später auch anderswo erhältlich sein wird, ist unklar. (Chevrolet, Elektroauto)

  • Patent: Spekulationen über Biofeedback und die Playstation 5
    am 25. Februar 2020 um 11:55

    Eine große Neuerung der Playstation 5 hat Sony offenbar noch nicht angekündigt. Nun führt eine Patentanmeldung zu Spekulationen: Geht es um Biofeedback? Das gab es eigentlich schon - allerdings nur in einer Spezialversion von Tetris. (Playstation 5, Sony)

  • Android: Google stellt finale Version von Android Studio 3.6 vor
    am 25. Februar 2020 um 11:40

    Mit der finalen Version von Android Studio 3.6 soll es für Android-Programmierer noch einfacher werden, Apps zu erstellen. Neu sind unter anderem Möglichkeiten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie die Unterstützung für Geräte mit mehreren Displays - etwa Falt-Smartphones. (Android, Google)

  • Elektromobilität: Wenn das Eichrecht die Ladekarten hackt
    am 25. Februar 2020 um 11:21

    Mit der Sicherheit von Ladekarten für Elektroautos ist es nicht weit her. Nun hat das deutsche Eichrecht bei vielen Säulen die einzige Hürde beseitigt, die dem Klonen beliebiger Karten im Wege stand. Ein Bericht von Friedhelm Greis (Elektroauto, RFID)

  • Google Pay: Paypal wusste seit einem Jahr von Sicherheitslücke
    am 25. Februar 2020 um 11:17

    Eine Sicherheitsfirma hat im Februar 2019 ein Sicherheitsproblem im Zusammenspiel von Google Pay und Paypal gefunden und an Paypal gemeldet. Jetzt wird das Problem offenbar von Kriminellen ausgenutzt. (Paypal, NFC)

  • Android: Google beantragt Ausnahme von Huawei-Boykott
    am 25. Februar 2020 um 10:48

    Google und Huawei möchten weiter zusammenarbeiten: Google hat bei der US-Regierung eine Ausnahme für das Embargo gegenüber Huawei beantragt. Die jüngsten Smartphones des chinesischen Herstellers sind ohne den Play Store und Apps wie Maps oder Youtube erschienen. (Google, Huawei)

  • Bundesnetzagentur: Telefónica versucht, 30-Millionen-Euro-Strafe abzuwehren
    am 25. Februar 2020 um 10:39

    Telefónica Deutschland versucht, mit verschiedenen Argumenten einer drohenden Strafe durch die Bundesnetzagentur zu entgehen. (Telefónica, Telekom)

  • Low-Power-Arbeitsspeicher: Samsung fertigt 16-GByte-LPDDR5-Packages
    am 25. Februar 2020 um 10:27

    Eine Mischung aus 8-GBit- und 12-GBit-Chips: Samsung kombiniert mehrere Dies für 16-GByte-Packages an LPDDR5. Der Low-Power-Arbeitsspeicher wird im Galaxy S20 Ultra eingesetzt, nun startet die Serienfertigung. (RAM, Samsung)

  • Fritzbox: WPA3 und verschlüsselter Gastzugang kommen für AVM-Router
    am 25. Februar 2020 um 10:16

    Ein neuer Preview-Patch zeigt: AVM will auch Fritzboxen, die nicht für Wi-Fi 6 ausgelegt sind, mit WPA3 aktualisieren. Außerdem sollen WLAN-Gastzugänge durch Verschlüsselung sicherer werden. Nutzer können die Laborversion bereits ausprobieren. (AVM, WLAN)

  • Honor 9X Pro: Honor verkauft fehlende Google-Apps als Feature
    am 25. Februar 2020 um 10:00

    Honors neues Mittelklasse-Smartphone Honor 9X Pro kommt nach Deutschland: Im Inneren steckt ein 7-nm-SoC, es fehlen allerdings die Google-Apps. Anwendungen können sich Nutzer über Huaweis App Gallery herunterladen, was Honor versucht, als "neues Benutzererlebnis" zu verkaufen. (Honor, Smartphone)

  • CD Projekt Red: Cyberpunk 2077 bekommt kostenloses Update für Xbox Series X
    am 25. Februar 2020 um 9:45

    Ähnlich wie GTA 5 erst für die aktuelle Konsolengeneration, dann zum Vollpreis noch mal für die neuen Geräte? Das soll es bei Cyberpunk 2077 auf der Xbox nicht geben: Die Entwickler wollen ein Update für Series X kostenlos per Smart Delivery anbieten. (Cyberpunk, Sony)

  • Linux-Kernel: Raspberry Pi 4 bekommt Support für freien Grafiktreiber
    am 25. Februar 2020 um 9:30

    Die Upstream-Arbeiten für den Raspberry Pi 4 haben nun die Display-Pipeline des Grafiktreibers erreicht. Damit sollte die Videoausgabe auf dem Bastelrechner bald mit dem Mainline-Linux-Kernel genutzt werden können. (Linux-Kernel, Linux)

  • Honor Magic Earbuds: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC kosten 130 Euro
    am 25. Februar 2020 um 8:50

    Die Huawei-Tochter Honor hat neue Bluetooth-Hörstöpsel vorgestellt. Die Magic Earbuds sind True Wireless In-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung, um störende Außengeräusche fernzuhalten. Sie sollen für 130 Euro erscheinen. (Bluetooth-Hörstöpsel, Bluetooth)

  • Pionierin der Raumfahrt: "Katherine hat die meiste Arbeit gemacht"
    am 25. Februar 2020 um 8:45

    Sie war eine geniale Mathematikerin, die entscheidend am US-Raumfahrtprogramm mitgearbeitet hat. Aufgrund ihrer Berechnungen flogen die Saturn-Raketen zum Mond und die Spaceshuttles in die Erdumlaufbahn. Jetzt ist Katherine Johnson im Alter von 101 Jahren gestorben. Ein Nachruf von Werner Pluta (Nachruf, Nasa)

  • Renault: Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
    am 25. Februar 2020 um 8:13

    Renault will den Twingo schon Ende 2020 als Elektroauto anbieten. Für Fans des Kleinwagens könnte die Ladefunktion jedoch eine herbe Enttäuschung darstellen. (Elektroauto, Technologie)